SIE SIND HIER:

Probestimmzettel zur Gemeinderatswahl 2020

Über 2.100 Attenhauser und Sontheimer Bürgerinnen und Bürger sind am Sonntag, 15.03.2020 dazu aufgerufen, einen ersten Bürgermeister, 14 Gemeinderäte, einen neuen Landrat und einen neuen Kreistag zu wählen. Wer sich schon im Vorfeld in Ruhe einen Überblick über die Kandidaten verschaffen möchte, kann dies über einen virtuellen „Probe-Stimmzettel“ für die Gemeinderatswahl tun. Auf diese Weise kann man sich ganz einfach mit den Themen „Kumulieren“ und „Panaschieren“ befassen und so sichergehen, dass die eigene Wahl garantiert gültig ist und man alle Stimmen genutzt hat.

Jeder Wähler kann auf dem Stimmzettel zur Wahl des neuen Gemeinderats bis zu 28 Stimmen vergeben. Dabei können entweder ganz gezielt einzelne Kandidaten angekreuzt werden. Es ist aber auch möglich, einzelnen Bewerbern bis zu drei Stimmen zu geben - das versteht man unter „Kumulieren“. Das so genannte „Panaschieren“ ermöglicht es den Wählern, auch Kandidaten auf verschiedenen Listen anzukreuzen und damit Kandidaten verschiedener Parteien und Wählergruppen zu wählen.
Davon abgesehen kann die Liste einer Partei oder Gruppierung durch ein Kreuz oben auf dem Wahlzettel auch als Ganzes angenommen werden. Dadurch erhält jede sich über diese Liste bewerbende Person in der darin aufgeführten Reihenfolge eine Stimme.

Das klingt zunächst alles etwas kompliziert. Wenn man sich damit befasst, ist es jedoch gar nicht so schwer und man kann sich "seinen" Gemeinderat zusammenstellen. Probieren Sie es aus!

Link zum interaktiven Probestimmzettel

ACHTUNG! Der Link lässt sich mit dem Internet Explorer leider nicht öffnen. Bitte verwenden Sie daher einen anderen Browser (z.B. Mozilla Firefox)

VOILA_REP_ID=C1257F10:002FFA15